Repression? Gemeinsam handlungsfähig bleiben! – VA am Dienstag, 19.04.

Am kommenden Dienstag, den 19. April um 19:30 findet im Rahmen vom Schwarzen Tresen die fünfte Veranstaltung unserer Veranstaltungsreihe zum autonomen 1. Mai im Autonomen Zentrum statt.

Repression? Gemeinsam handlungsfähig bleiben!

Veranstaltung mit der Gruppe „AntiRRR

Menschen in politischen Kämpfen begegnet Repression. Sie soll einschüchtern, mundtot und handlungsunfähig machen. Damit das nicht gelingt, ist es wichtig, sich gemeinsam damit zu beschäftigen und Handlungsoptionen zu überlegen.

Wir wollen mit euch folgenden Fragen nachgehen:
Was ist Repression eigentlich? Von wem geht sie aus? Wie kann mensch mit Repression umgehen? Was sind mögliche Handlungsoptionen?

Article written by

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.